Tag 4
Moderation
Wanda Wieczorek
25.04.2014, 21:50 Uhr
Richtig, in der Oberschwabenkaserne soll schon im nächsten Jahr Ehoch4 die Tore öffnen. Da werden in Sigmaringen noch die letzten Kisten gepackt. Hier im Logbuch finden Sie ein kurzes Interview mit dem Bürgermeister von Hohentengen zum Stand der Planungen.
Das Thema erneuerbare Energien wird aber gewiss für die Konversion insgesamt ein wichtiger Schwerpunkt sein. Ansätze dafür wurden auch für die Graf-Stauffenberg-Kaserne entwickelt (siehe Ideen 4 und 10) und von einem Diskussionsteilnehmer beigesteuert (Idee 20).
OSK · Erneuerbare Energie
Idee
22
25.04.2014, 17:32 Uhr

Ehoch4 - Projekt sollte bald starten

Als ehemaliger Berufssoldat über 34 Jahre im Fliegerhorst (später Oberschwabenkaserne) tat die Schließung weh. Zwischenzeitlich hat sich viel getan. Die öffentlichen Vorstellungen des Ehoch4-Projektes in der Gögehalle und bei der Leistungsschau in der Halle waren hauptsächlich von Bürgern aus der "Göge" relativ gut besucht. Die ehemalige Kaserne liegt eben auf der Gemarkung Hohentengen. Es wundert mich nicht, dass die Weiterverwendung z.B. für Sigmaringer Bürger nicht ganz so interessant ist. (Umgekehrt wahrscheinlich auch nicht) Das Projekt Ehoch4 wurde auch vom Gemeinderat einstimmig gebilligt. Obwohl Diskussion und Ideenfindung durch die Bürger positiv zu bewerten ist, kommt dies meines Erachtens für die Oberschwabenkaserne zu spät. Die Idee Ehoch 4 ist ausgeplant, beantragt und für die Gemeinde Hohentengen auch finanziell ein Glücksfall. Ich bin überzeugt, dass die Bürger von Hohentengen auf den Startschuß warten, auch wenn andere Bürger und auch Bürgermeister noch in der Phase der Ideenfindung sind. Das Go wird hoffentlich bald durch die enstprechenden Behörden gegeben.
Die Diskussion in Hohentengen wird sich in Grenzen halten, weil Ehoch 4 nicht mehr als
Erneuerbare Energie · OSK