Tag 22
Moderation
Wanda Wieczorek
13.05.2014, 10:07 Uhr
Der Filmdreh im Schloss war für den Märchenfilm "Das Geheimnis der Schneekönigin" unter der Regie von Natalya Bondarchuk. In der Presse wurde damals berichtet, beispielsweise hier im Südkurier. Ob der Film in Deutschland ins Kino kam, konnte ich nicht feststellen.
Kultur-/wirtschaft
 
Tag 20
Isabel R
11.05.2014, 21:42 Uhr
Kommentar zur Idee Filmstudio Baden-Württemberg
Für Sigmaringen wäre es eine riesen Chace, wenn wir ein Filmstudio bekommen würden, das könnte auch den Tourismus gut fördern und das große Gelände der Graf-von-Staufenberg-Kaserne wäre sinnvoll genutzt.
Kultur-/wirtschaft
Matthias Richter
11.05.2014, 12:04 Uhr
Kommentar zur Idee Filmstudio Baden-Württemberg
Finde ich eine super Idee! Das würde wahrscheinlich dem ganzen Landkreis viele Vorteile und speziell der Stadt Sigmaringen mehr Aufmerksamkeit auf Bundesebene verschaffen. Stellt sich nur die Frage, ob eine entsprechende Nachfrage gibt, die das ganze finanziell tragbar machen. Aber der erwähnte Film, der im Schloss gedreht wurde, lässt da ja hoffen (Weiß jemand, was das für ein Film war?).
Kultur-/wirtschaft
 
Tag 0
Idee
5
15.04.2014, 16:06 Uhr

Filmstudio Baden-Württemberg

Die Kreativwirtschaft ist in Baden-Württemberg inzwischen ein wichtiger, ökonomischer Faktor geworden. Die Medien- und Filmfestival GmbH (MFG) mit Sitz in Stuttgart fördert wesentliche Teile der Kreativwirtschaft (Film, IT und Design). In Sigmaringen ist die Filmproduktionsfirma Bateau Blanc ansässig. Ein internationaler Spielfilm ist 2012 im Schloss Sigmaringen gedreht worden. Das Donautal bietet viele gern genutzte Film-Locations.

In Baden-Württemberg fehlt allerdings ein großes Filmstudio analog der Filmstadt Bavaria in München oder den Filmstudios Babelsberg in der Nähe von Berlin. Die Idee ist, die Hallen im südlichen Bereich des Graf-Stauffenberg-Kasernengeländes zu professionellen Filmstudios umzugestalten. Im Bereich der Mannschaftsunterkünfte können für Filmcrews Unterkunftsmöglichkeiten geschaffen werden. Flächen für Innen- und Außenaufnahmen sind genügend vorhanden, auch für dauerhaft genutzte Filmsets für TV-Serien. Die Verkehrsanbindung ist gut. Die für die Post Production von Filmen notwendige Breitbandvernetzung ist bereits auf dem Gelände vorhanden. Die Landesregierungen würde Filmproduktionsprojekte mit Fördergeldern unterstützen.
GSK · Ideen aus dem KEK