Tag 7
Moderation
Wanda Wieczorek
28.04.2014, 14:31 Uhr
Kommentar zum Beitrag von Marie-Luise
Zunächst einmal geht es wohl um Konzepte für die Kasernenareale selbst - die bieten ja bereits ganz immense Flächen, die eine Nachnutzung suchen. Nicht nur Gebäude, sondern auch Sportplätze, Hallen, Unterstände usw. Platz ist also sicherlich genug da, um die vielfältigen Ideen für Freizeitnutzungen unterzubringen. Die Frage ist vielleicht eher, wer als Betreiber und Finanzier dafür in Frage kommt. Gibt es dazu Ideen - Vereine oder Gruppen vor Ort?
Freizeit und Tourismus
Marie-Luise
28.04.2014, 13:27 Uhr
Wenn ich das bei der Veranstaltung in Mengen von Herrn Bürgermeister Schärer richtig verstanden habe, soll der ganze Standortübungsplatz nicht zur Verfügung stehen. Dort soll wieder aufgeforstet werden. Und zwar die ganze Fläche. Damit wären viele der guten Ideen hier leider nicht umsetzbar.
Freizeit und Tourismus
 
Tag 6
Fabian
27.04.2014, 13:26 Uhr
@ André Friemauth
Ich finde deine Ideen zur Nutzung der Kaserene sehr gut. Es würde die ganze Region aufwerten und warscheinlich noch mehr Touristen anziehen.
Meiner Meinung nach würde sich das Gelände auch perfekt dazu eignen,
eine Paintball-Anlage zu errichten.

Eine Paitball-Anlage würde außerdem hervorragend zu Ihrem Konzept eines "Erlebnisparks" passen, und Platz wäre auf dem Gelände der Kaserene ja eh genug.
Freizeit und Tourismus
 
Tag 5
André Friemauth
26.04.2014, 17:04 Uhr
 
Hallo Frau Wieczorek,

hier noch einige Ideen zur Gelände-Nutzung:
1. ein Indoor-Spieleland für Kinder (hinten bei den Parkplätzen Richtung Sportplatz)
2. ein Auto-Kino
3. eine Disco
4. eine erlebnispädagogische Indoor-Hindernisbahn für Erwachsene und Jugendliche
5. Outdoor Fun- und Hindernislaufbahn, mit Matschstrecke, Wasser, Sprünge, Seile... (am Standortübungsplatz) - bei Veranstaltungen nehmen oft mehrere Tausend Teilnehmer teil.
6. so was wie die Fussballgolf-Anlage bei Pfullendorf
7. Offroad-Parcour, SUV und 4x4 Fahrsicherheitstrainings, kleine Steigungen, Wasserdurchfahrten, Kippverhalten, über Baumstämme,... (das würde ich als Firma Weg-Finder übernehmen)
8. Alternativ: Elekto-Einsatz, wie Segways, E-Jeeps,.... (ist aber noch zu teuer)

Viele Grüße
André Friemauth
(Ehemaliger Betreiber Erlebnis-Camp Sigmaringen)
Freizeit und Tourismus