Tag 15
Moderation
Wanda Wieczorek
27.05.2013, 14:13 Uhr
Kommentar zum Beitrag von Guenter
Was das Grüne Band betrifft sind die hier vorgebrachten Einwände gut nachvollziehbar: es kann ein Widerspruch zwischen einer Variante der Trassenführung und der Stadtplanung entstehen, die das Grüne Band vorsieht und bereits umsetzt. Allerdings möchte ich das "kann" betonen, denn die Trasse liegt ja noch nicht fest. Vor- und Nachteile abzuwägen ist ja das Ziel dieser Diskussion. In diesem Sinne: Ihre Argumente sind gehört.
Kampe98er
27.05.2013, 13:50 Uhr
Kommentar zum Beitrag von Guenter
Und so zeichnet sich die jetzige Situation auch wieder ab:
Es gibt (noch) Zuschüsse, deshalb muss jetzt schnell was gemacht werden (Betonung auf schnell, Stichwort "Schweinsgalopp"). Und Nachteile? Da muss man eben durch ...
Guenter
27.05.2013, 13:34 Uhr
Das mit dem grünen Band stimmt, und das hätte man eigentlich vorher wissen müssen. Aber das ist auch wieder so ein Ding. Es gab Zuschüsse, und so musste irgendwas gemacht werden, Hauptsache das Geld einsacken. Ist ja auch ok, aber dann irgendetwas zu machen, was möglicherweise ein paar Jahre später wieder zerstört wird, ist doch wohl nicht Sinn der Sache. Und da wundern sich die Politiker, wenn man irgendwann mal sauer wird wegen Verschwendung unserer Gelder. Wir müssen hart für unser Geld arbeiten, und es kann nicht angehen, dass es von der Politik so zum Fenster raus geworfen wird.

Ich bin nicht selber betroffen von der zukünftigen Bahn, wohne an der Ziegelstraße. Aber selbst ich kann nicht begreifen, dass man in Erwägung zieht, zwischen Seidenstickerhalle und Radrennbahn fast alles Grün zu Kleinholz zu verarbeiten. Dazu die wunderschöne Kirschblütenallee, eine Zierde für die Stadt und überhaupt den 5. Kanton. Sorry, aber dazu fällt mir nichts Gutes ein.
Heepen
Kirschenallee
27.05.2013, 13:21 Uhr
 
Nun setzen wir noch einen oben drauf:
Das Grüne Band!!!!!!
Auf der anderen Seite des Bahndammes wird zur Zeit für 2 Millionen Euro das Grüne Band erststellt. Sollte die Stadtbahn über den Langen Kampe gebaut werden, so müsste einiges wieder zerstört werden, weil die Trasse genau dort verläuft. Was für eine Steuerverschwendung........
Heepen