Tag 12
Bielefelder
24.05.2013, 20:43 Uhr
Sehr geehrte Frau Wieczorek,

vielen Dank für die Studie. Jetzt ist erstmal wieder Lesen angesagt :)
Moderation
Wanda Wieczorek
24.05.2013, 15:07 Uhr
ImpulsKommentar zum Beitrag von Bielefelder
Die nun in der Endfassung vorliegende Machbarkeitsstudie zur Linie nach Sennestadt ist jetzt online. Bitte beachten Sie, dass die bereits eingestellten Lagepläne Anhang dieses Textes sind und dass sich die eingestellten Präsentationen vor den Bezirksversammlungen auf dieses Gutachten beziehen. Viel Spaß bei der Lektüre!
 
Tag 11
Bielefelder
23.05.2013, 18:23 Uhr
 
Ist es möglich auch die Machbarkeitsstdie für die Linie 1 Verlängerung nach Sennestadt einzusehen oder ist darauf bewusst verzichtet worden? Für die 5 liegt sie ja auch Online vor. Ich erhoffe mir daraus auch Informartionen über das geplante Busnetz und die Erschließung der restlichen Senne/stadt einschließlich Eckardtsheim.

Schön wäre es von dort eine direkte halbstündliche oder stündliche Verbindung über Senne 1 nach Backwede zu haben, da gerade für diese Relation mit einer Fahrt über Sennestadt viel Zeit verloren geht. Das könnte auch zu einem Fahrgastgewinn auf der Linie 1 führen, da diese so auch für Fahrten Richtung Innenstadt/ Bethel ei deutlicher Fahrtzeitgewinn entsteht.

Ich kann mir hier eine Verlängerung der Linie 37 von Eckartsheim über die Wilhelmsdorfer / Windelsbleicher Str. vorstellen. Leider fährt die Linie 83 ja nur mit 2 Fahrten in der früh.

Für eine Stündliche Verbindung könnte man die Busse am Bahnhof Sennestadt oder dem neuen Haltepunkt Senne mit der Sennebahn verknüpfen. Wobei Sennestadt vorzuziehen wäre, da so mit einem Bus (aufgrund der Zugkreuzung) Züge in/aus beiden Richtungen erreicht werden können.

Alternativ bietet sich am Busbahnhof Windelsbleiche eine Direktverknüofung mit der Linie 94 von der Windflöte an. So können Fahrzeuge gespart werden. Allerings sollte auf akzeptable Umsteigezeiten geachtet werden.

Ich hoffe, diese Ideen sind hier nicht völlig verkehrt eingebracht, aber im Zuge des Stadtbahnausbaus könnte so auch Eckardtsheim atraktiver angebunden werden und noch einige Fahrgäste bringen, die aufgrund derzeitiger großer "Umwegigeit" doch lieber den PKW nutzen.
Bus · Sennestadt